Zusammenarbeit mit Familien

Die Zusammen­arbeit mit geflüch­teten Eltern stellt Kita-Teams vor besondere Heraus­forderungen – von sprach­lichen Hürden bis hin zu kul­tu­rellen Beson­der­heiten. Päda­go­gische Fach­kräfte gehen zugewandt und interessiert auf geflüchtete Eltern zu. Eine dialogische, offene Grund­haltung ermöglicht den Umgang mit Unter­schieden und die Aus­einander­setzung mit Konflikten. Dabei steht das Wohl­ergehen jedes Kindes im Mittel­punkt. Die Teams fördern zudem die Begegnung zwischen einheimischen und geflüchteten Eltern.

Wege zur WillkommensKITA

Das Arbeitsmaterial für die Kita-Praxis bündelt Erkenntnisse und Erfahrungen aus dem Modellprogramm WillkommensKITAs.

Download

Links und Downloads

Nützliche Adressen

Themenbeiträge

Der kostenlose Übersetzer von Google übersetzt in Sekundenschnelle Texte in über 100 Sprachen. Für Kita-Teams, die Kinder aus neu zugewanderten Familien betreuen, kann der Übersetzer ein sehr nützliches Hilfsmittel sein. Wir verraten Ihnen, wie Sie den Übersetzer optimal nutzen und Übersetzungsfehler vermeiden.

Themenbeiträge

er kommt denn da sein Kind abholen – Eine Orientierung im Umgang mit Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit in Kindertagesstätten

Wie gehen wir mit rechtsextremen Familien in der Kita um? Wann sind Äußerungen rassistisch? Wie reagieren wir, wenn Eltern darum bitten, dass ihre Kinder mit anderen Kindern nicht spielen sollen? Eine Broschüre der Heinrich-Böll-Stiftung bietet Orientierung im Umgang mit Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit in Kitas.

Themenbeiträge

Ein Junge puzzelt

Von jetzt auf gleich musste sich die Kita Kinderland mit den Themen Interkulturalität und Fluchterfahrung auseinandersetzen. Mit motivierten Mitarbeitenden und der richtigen Unterstützung ist dies gelungen.