Umgang mit Vorurteilen

Subtile Anspie­lungen, Pauschal­aussagen oder Kontakt­vermeidung geschehen häufig unbewusst. Auf die Identitäts­bildung des Betroffenen und sein Selbst­wert­gefühl haben sie jedoch einen großen Ein­fluss. In einer vorurteils­bewussten Kita erleben alle Beteiligten Vielfalt als selbstverständlich und bereichernd. Päda­go­gische Fach­kräfte setzen sich mit eigenen Vor­urteilen, aus­gren­zendem Ver­halten und diskri­mi­nie­renden Äußerungen auseinander und hinter­fragen das Ver­halten von Eltern, Mitarbeitenden und Kindern. Dazu gehört auch die kritische Über­prüfung von Spiel­materialien und Kita­einrichtung und -ausstattung auf Stereotype und Ein­seitig­keiten.