Neuigkeiten

Ein neuer Film des Paritätischen Gesamtverbandes veranschaulicht, was Partizipation ist und wie sie im Kita-Alltag gelebt werden kann. Welche Regeln brauchen Kinder? Wann verletzen Fachkräfte ihre Fürsorgepflicht? Und wie kann Beschwerdemanagement mit Kindern von 1 bis 6 Jahren aussehen?

Kita-preis Trophäe

Neuigkeiten

Der Deutsche Kita-Preis startet in die dritte Runde. Ab sofort können sich Kitas und lokale Bündnisse für frühe Bildung um den Deutschen Kita-Preis 2020 bewerben.

Teilnehmende an einer Qualifizierung

Termine

Wir bieten Mitarbeitenden kommunaler und freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe, Fachberatungen, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sowie Leitungs­kräften die Möglichkeit, an einem kostenfreien Qualifizierungs­angebot zur Begleitung von Qualitäts­entwicklungs­prozessen in Kitas und Horten teilzunehmen. Dabei liegt der Fokus auf Vielfalt und kulturellen Besonderheiten.

Junge hört Erzieherin aufmerksam zu

Themenbeiträge

Die Bindungstheorie spielt in der pädagogischen Arbeit hierzulande eine große Rolle. Sie ist jedoch nur bedingt übertragbar auf andere Kulturen, in denen Kinder von Beziehungsnetzwerken betreut werden und andere Kinder die Hauptbezugspersonen jüngerer Kinder sind. Was bedeutet dies für die pädagogische Praxis? Wie gehe ich mit Kindern um, die sonst wenig Zeit mit Erwachsenen verbringen? Heidi Kellers Publikation "Mythos Bindungstheorie" gibt Antworten.

Ein Kind betrachtet eine Landkarte.

Themenbeiträge

Die Betreuung von Kindern aus verschiedenen Ländern und mit unterschiedlichen familiären Hintergründen ist für Mitarbeitende von Kitas und Horten nichts Neues. Viele sind bereits darin geübt und haben ihre Angebote dieser Vielfalt angepasst. Andere Einrichtungen stehen noch am Anfang der interkulturellen Öffnung ihrer Einrichtung und Angebote.

Wir haben gelernt, wie umfassend das Thema „Willkommen heißen“ ist. Wir möchten ALLE Kinder willkommen heißen, ob das Kinder aus Flüchtlingsfamilien, aus bildungsfernen Schichten, aus Professoren­familien, oder Integrationskinder sind: Jedes Kind und jede Familie ist willkommen.

WillkommensKITAs Sachsen

Programm-Steckbrief

Wann?

Januar 2018 – Dezember 2022

Wo?

90 Kitas und Horte in Sachsen

Für wen?

Kinder, Pädagoginnen und Pädagogen in Kitas und Horten, Eltern und weitere Kooperationspartner

Partner

Auridis gGmbH, Freistaat Sachsen

Vielfalt hat viele Gesichter

Anlässlich des Aktionstages „Klischeefreie Vielfalt in Kitas“ hat das Programm WillkommensKITAs verschiedene Postkarten zum Thema Vielfalt herausgegeben. Der Aktionstag macht auf die Herausforderungen rund um das Thema Vielfalt in der frühen Bildung aufmerksam.

mehr erfahren

Jetzt bewerben

Zwei Mädchen bemalen eine Tafel

Das Programm WillkommensKITAs begleitet bis 2022 insgesamt 100 Kitas und Horte in Sachsen auf ihrem Weg zur Willkommens­KITA. Die teilnehmenden Einrichtungen werden drei Jahre lang begleitet. Ein Start im Programm ist letzt­malig im Januar 2020 möglich. Jetzt bewerben!

Jetzt bewerben

Wege zur WillkommensKITA

Wie gehen wir mit kultureller Vielfalt um? Was ermutigt geflüchtete Eltern, sich in den Kita-Alltag einzubringen? Und wie lassen sich Sprachhürden überwinden? Einrichtungen, die geflüchtete Kinder aufnehmen, stehen vor vielen Fragen. Das Arbeitsmaterial für die Kita-Praxis gibt Antworten.

Download

Vielfalt ist Alltag in sächsischen Kitas. Kinder mit Migrationshintergrund oder Fluchterfahrung, Kinder mit unter­schiedlichen sozialen Hinter­gründen, Kinder mit und ohne Behinderung – die Kita ist für sie alle da. Damit bietet die Kita als Ort frühkindlicher Bildung allen Kindern die Chance, gesellschaftlichen Zusammenhalt von Anfang an mitzu­erleben und geflüchtete Kinder sowie deren Familien nachhaltig zu integrieren.

Über das Programm